Start

Willkommen in der Pfarre Langenhart

Gedanken zum 2. Sonntag der Osterzeit

alt
Foto: Statue des Auferstandenen, Privatbesitz, Hanspeter Lechner

Der Sonntag nach dem Ostersonntag hat mehrere „Bezeichnungen“, seit Alters her nennen wir ihn den „Weißen Sonntag“, im Andenken an die weißen Gewänder der Neugetauften. Seit dem Jubiläumsjahr 2000, betiteln wir diesen 2. Sonntag der Osterzeit, auf Wunsch des Hl. Papstes Johannes Paul II., als Sonntag der „göttlichen Barmherzigkeit“.

Im Evangelium (Joh 20,19-31) hören wir von einem meiner „Lieblings-Menschen“ im Neuen Testament, vom Heiligen Apostel Thomas. Er der oft als „der Ungläubige“ oder als „der Zweifler“ bezeichnete, ist mir äußerst sympathisch! Denn er spricht oft aus, was sich die anderen Jünger samt Anhang nicht sagen oder fragen getraut haben. Er hinterfragt, er stellt manches in Frage! Er will (Jesus, den Auferstanden) berühren und spüren, will be-greifen, im wahrsten Sinn des Wortes: „Wenn ich nicht das Mal der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht!“.

Weiterlesen...

 

Gedanken zum Emmaus Evangelium

alt 

Emmaus, von dem Lukas berichtet, dieses Emmaus ist eigentlich überall.

 

Emmaus, das ist nicht so sehr ein Ort, sondern vielmehr ein Geschehen, und geschehen lassen.

Der Weg nach Emmaus – das ist unser Leben. Unterwegs–Sein mit allen Sorgen und Fragen, mit allem Suchen und Finden.

 

Emmaus, ist überall dort, wo Menschen spüren, dass ihnen das Herz brennt vor Begeisterung oder weil ihnen etwas klar geworden ist.

Emmaus ist dort, wo Menschen wieder erfassen, dass Gott schon lange bei ihnen ist.

Emmaus ist dort, wo einem ein Stein vom Herzen fällt.

Emmaus ist dort, wo Menschen glauben, dass Jesus Christus lebt und dass er für uns lebt. Dort, wo einem die Augen aufgehen, wo man plötzlich keine Angst mehr hat, wo man aufhört zu weinen und wieder Hoffnung schöpft.

Das Emmaus der Bibel, ist im Menschen, es ist überall.

Weiterlesen...

 

Ostersonntag 2021

 

In einigen französischen Dörfern hat sich ein interessanter Brauch erhalten: Wenn am Ostersonntag in der Frühe zum ersten Mal die Kirchenglocken läuten, laufen Kinder und Erwachsene zum Dorfbrunnen und waschen sich die Augen mit dem kühlen und klaren Brunnenwasser.

Ist das nicht die beste Osterpredigt?

Weiterlesen...

 

Karfreitag - Impuls

alt
Bild von: www.jesussite.com

Wer hinterher mir hergehen will, verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach“ (Lukas 9,23)

 

An diesem Tag kommt kein Christ am Kreuz vorbei, nicht dem Kreuz, das als Schmuckstück getragen wird oder als ein frommes christliches Symbol verehrt wird, sondern der Kreuzesnachfolge. „Wer hinter mir hergehen will, verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach“ sagen (Markus 8,34 und Matthäus 16,24) und Lukas präzisiert es und sagt: „Wer hinter mir hergehen will, verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach“ (Lukas 9,23). Lukas Ansicht nach besteht das Kreuz, in der zumeist banalen und gleichzeitig oft mühseligen Bewältigung des Alltags im Geist und Sinn Jesu. Was würde das Kreuztragen konkret für uns heute bedeuten?

Weiterlesen...

 

Kommende Liveübertragungen

alt

Abendmahlmesse Gründonnerstag:
https://youtu.be/V6-eLIcGxcg

 

 

alt

Osternacht 3.4.2021:
https://youtu.be/8qwMSax4SJk

 

Der Blick auf das Kreuz

alt

„Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“

Joh. 3,15

 

Ich lade Sie ein in Stille und Aufmerksamkeit auf das Kreuz zu schauen. Vielleicht können Sie im Schauen – im Anschauen dieses Bildes - etwas davon erahnen – Gott schaut in diesem Jesus voll großer unendlicher Liebe auf SIE, auf mich.

 

Da ist ER! Da bin ich! Vielleicht voller Fragen, voller Unsicherheiten….

ALLES darf vor IHM da sein. ALLES darf ich IHM hinhalten! Der Apostel Paulus schreibt im Brief an die Römer (Kap.8,38-39): „Denn ich bin gewiss: weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Gewalten der Höhe oder Tiefe noch irgendeine andere Kreatur können uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.“ ER weiß mehr! ER ist größer als alle meine Unsicherheiten, Zweifel, Ängste…

 

Da ist ER! DA bin ich! Vielleicht im Moment voller Wut und Aggression!

AUCH damit darf ich zu IHM kommen und alles in seinen liebenden Blick legen. 

Weiterlesen...

 

Familienfasttag 2021

alt

Man kann wirklich etwas tun… und positiv verändern!

 

Für uns in Langenhart ist es eine Herzensangelegenheit, die Aktion Familienfasttag der Kath. Frauenbewegung (Kfb),  zu unterstützen.

Die Idee dahinter ist : Man isst „nur eine Suppe“

und statt einem üppigen Mittagessen, spendet man die Differenz an die Aktion.

Heuer wurden nach der Messe am Samstagabend und am Sonntagfrüh, 100 Gläser mit köstlichen Suppen zum Mitnehmen angeboten.

DANKE den vielen Suppenköchinnen, die die Suppe heiß in Gläser füllten und uns zur  Verfügung stellten!

DANKE allen, die sich eine Suppe mit nach Hause genommen, und großzügig gespendet haben!

Die Kfb unterstützt weltweit 100 Projekte, die das Leben von Frauen verbessern.

Der Großteil der Spenden kommt durch die Aktion Familienfasttag zusammen.

Schwerpunktland des österreichweiten Familienfasttages ist heuer Guatemala mit dem Projekt "Amoixquic".
Mehr Informationen zur Aktion auf: https://www.kfb.at


Weitere Bilder ...

Bilder von : J. Hochreiter

 

Herzliche Einladung zum ALPHA-KURS in der Pfarre Langenhart!

alt
Jeder Mensch hat Fragen.

Und jeder Mensch sollte die Möglichkeit bekommen,

diese Fragen zu stellen, seine Meinung zu sagen und

den Glauben zu entdecken. Egal, wo man auf der Welt lebt!

 

Was ist Alpha?

Weiterlesen...

 

In deinem Namen wollen wir

alt

Da am 31. Jänner noch keine Besucher bei den Hl. Messen erlaubt waren, musste die Firm-Start-Messe in der Pfarrkirche Langenhart leider ohne die Hauptakteure, die Firmlinge, stattfinden. Die Firmverantwortlichen der einzelnen Pfarren feierten mit Pfarrer Herbert Reisinger und Diakon Manuel, einen Gottesdienst für die Firmlinge.

Musikalisch begleiteten Barbara Moser und Karoline Singer – Einfach stimmig - den Gottesdienst, der wieder via YouTube live übertragen wurde. Herzlichen Dank unserem Technik-Team Michale Heigl und Rudi Hiebl. Über 400 Zuseher folgten der Übertragung und hatten so die Gelegenheit dabei zu sein, mitzufeiern und für die Firmlinge zu beten.

„Die Firmvorbereitung wird stattfinden“, so Pfarrer Reisinger, aber „Fahren auf Sicht“ ist derzeit überall angesagt. So kann derzeit niemand genau sagen, wie alles weiterläuft, wir sind aber für alles gerüstet!

Geplant ist die Hl. Firmung am 15. Mai um 9:30 Uhr in der Pfarrkirche Langenhart.

Den Livestream können sie noch ca. 2 Wochen aus unserem YouTube Kanal (https://www.youtube.com/watch?v=pCHpKO37E1k&t=2316s) ansehen.

Weitere Bilder ...

 

Firmstartmesse Livestream

alt


Hiier der Link zum Livestream:
https://www.youtube.com/watch?v=pCHpKO37E1k&feature=youtu.be

 

Information Covid 19 Pandemie für Pfarren und kirchliche Einrichtungen

An die Pfarren und 
kirchlichen Einrichtungen
der Diözese St. Pölten

 

Die Zeiten, in denen wir leben, stellen uns als Kirche und als Gemeinschaft in den Pfarren vor große Herausforderungen. An die Stelle der sicheren Planbarkeit pfarrlichen Lebens sind Kurzfristigkeit, Flexibilität und neue Wege des Miteinander getreten.

Die bisherigen Rahmenbedingungen zur Feier der Gottesdienste im kleinsten Kreis und stellvertretend für die ganze Gemeinde werden über den 17. Jänner hinaus verlängert. Wie bereits gewohnt werden uns auch heuer Abstandhalten, Hygienemaßnahmen und das Tragen des Mundnasenschutzes weiter begleiten. Im Lauf der kommenden Woche wird die weitere Vorgehensweise kommuniziert. 

Die Kirchen und Religionsgemeinschaft, die derzeit schon sehr viel zu einem sicheren Umgang miteinander beitragen, werden in Abstimmung mit der Bundesregierung Regelungen erarbeiten, um Gottesdienste wieder in größerer Öffentlichkeit gemeinsam feiern zu können. 

Aktuellen Empfehlungen zufolge wird die Benützung von FFP2-Masken forciert, um Gemeinschaft in Sicherheit zu ermöglichen. Auch seitens der Kirchen und Religionsgemeinschaften gibt es dazu Gespräche und Überlegungen. Sollten FFP2 für den Besuch der Gottesdienste notwendig werden, danken wir bereits jetzt für ihr Verständnis. 

Danke, dass Sie durch Achtsamkeit und Sorge einen verantwortungsvollen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. 

Alle Informationen und Rahmenbedingungen rund um die COVID-19-Maßnahmen finden Sie unter www.DSP.at/corona 

Gerne möchten wir auf die Möglichkeiten der überpfarrlichen Gesprächsangebote verweisen: 

 

Telefonseelsorge 142 (Österreichweit und rund um die Uhr)

Plaudernetz der Caritas Österreich 05 776 100 (täglich von 12 bis 20 Uhr)

 

St. Pölten, am 15. Jänner 2021

Zl.O-267/20

 

Livestream zum Gottesdienst am Dreikönigstag

alt
Hier gehts zum YouTube Kanal des Pfarrverband Enns-Donau-Winkel: https://www.youtube.com/channel/UCaRQpDhkQNCkuVc53ZtrCvg
Hier gehts zum Livestream: https://youtu.be/d9s2SsO5J3I

 

Is finsta draußt - Adventlied Coronaversion

alt



 

Hl. Messe Live

alt

https://www.youtube.com/channel/UCaRQpDhkQNCkuVc53ZtrCvg

 

Weihnachtssackerl Aktion 2020

alt

Seit 40 Jahren beteiligt sich die Pfarre Langenhart an der Aktion „Weihnachtspackerl“ der kfb St.Pölten.

Rosemarie Mayrhofer stellte die Aktion nach den Gottesdiensten am Samstag, 7.11. und Sonntag, 8.11.2020 vor.

Dieser Aufruf löste großes Echo aus. Viele Gottesdienst-Teilnehmer holten sich die vorbereiteten, genähten Stoffsackerl ab.

Eine Woche später wurden fast alle Sackerl befüllt und mit einer netten Grußkarte wieder abgegeben.

Nun können diese in St.Pölten abgeliefert werden.

Vielen Dank für 87 befüllte Weihnachtssackerl.

Danke im Namen aller, die damit eine kleine Weihnachtsfreude erfahren.

Weiterlesen...

 

Absage Nikolaus-Dienst

alt

Liebe Familien unserer Pfarre!

Leider hat das Covid19-Virus auch den diesjährigen Nikolaus-Dienst der Pfarre unmöglich gemacht - dies tut uns insbesondere für die Kinder leid, die auf einen weiteren Höhepunkt und ein nachhaltiges Erlebnis verzichten müssen.

Es wäre schön, wenn Sie, liebe Erwachsene, trotzdem einen feierlichen Rahmen schaffen und gemeinsam mit Ihren Kindern ein Hausfest zu diesem Anlass gestalten können.

Die zwei Folder "Nikolausfeier DAHOAM" und "Adventkranzfeier DAHOM" können sie dabei gut unterstützen und stehen zum Download bereit.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen bei Ihnen zu Hause im nächsten Jahr und wünschen Ihnen Alles Gute und...

G'sund Bleiben!

Günter Aichholzer im Namen des Nikolaus-Teams

 

Attachments:
Download this file (Adventkranzfeier DAHOAM.pdf)Adventkranzfeier DAHOAM.pdf[ ]230 Kb
Download this file (Nikolausfeier DAHOAM.pdf)Nikolausfeier DAHOAM.pdf[ ]368 Kb
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12

nächste Termine
So Apr 11 @08:30 -
Wort-Gottes-Feier
Di Apr 13 @07:00 -
Hl. Messe
Sa Apr 17 @18:30 -
Vorabendmesse
So Apr 18 @08:30 -
Blühwiesen-Sonntag Hl. Messe
Wer ist online
Wir haben 1490 Gäste online