Start

Willkommen in der Pfarre Langenhart

Christkönigsonntag 2020


alt

22. November 2020, letzter Sonntag im Jahreskreis

Matthäus 25, 31-46

Am Christkönigsonntag blicken wir auf Jesus Christus, einen König der ganz anderen Art – ein friedvoller König, der für seinen Auftrag, die Liebe Gottes zu den Menschen zu bringen, keine Kriege geführt hat.

Dennoch ein König, der sehr klar und deutlich, provokant und herausfordernd formuliert, was er will, worauf es ankommt, wenn ich Jünger, Jüngerin sein möchte. Er spricht alle Lebensbereiche der Menschen an und vor allem stellt er sich auf die Seite derer, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind.

Ich war hungrig – und ihr habt mir zu essen gegeben, ich war nackt, durstig, fremd, obdachlos, ich war krank oder im Gefängnis …
Schon allein diese Sätze bringen seine Solidarität mit den Notleidenden, den Ausgegrenzten zum Ausdruck. Jesus sieht sich als Anwalt – heute würden wir sagen – Jesus ist der Volksanwalt dieser Menschen.

Die sogenannten „Gerechten“ antworten mit einer Gegenfrage: Wann haben wir dich hungrig, nackt, fremd, obdachlos, durstig oder im Gefängnis gesehen – und Jesus antwortet: Was ihr einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan. Jene, die es nicht begreifen schickt er weg – zu andern sagt er: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.

Den Maßstab, den Christus für das Reich Gottes setzt, sind die Werke der Barmherzigkeit: Hungernde speisen, Dürstenden zu trinken geben, Fremde aufnehmen, Nackte bekleiden, Kranke besuchen, Gefangene aufsuchen.
Diese Werke besitzen in unserer Zeit ungeheure Aktualität. So viele Hungernde, Fremde, Ausgestoßene, gab es noch nie! Der Hunger nach Liebe und Anerkennung wird immer spürbarer. Seelische Obdachlosigkeit, Sehnsucht nach Beheimatung, seelisch Gefangene, eingesperrt in ihren Ängsten, Menschen die um ihre Existenzen bangen, Eltern die im Homeoffice und gleichzeitiger Kinderbetreuung an ihre Grenzen kommen, Ärzte und Pflegekräfte die ihren ganzen Einsatz geben und dabei selbst ausbrennen, …. diese Liste ließe sich lange fortsetzen.

Jesus macht in seiner Rede deutlich, was er von seinen Jüngern und Jüngerinnen erwartet – es geht nicht um leere Worte, die noch so fromm klingen mögen, es geht um Taten.

Barmherzigkeit muss Hand und Fuß bekommen – denn Christus hat keine Hände, keine Füße, nur meine und deine – um seine Arbeit heute zu tun. Barmherzig sein, ein Herz für andere haben – ehrlichen Herzens – nicht aus Mitleid um gut dazustehen oder um mein Gewissen zu beruhigen.
Gerade jetzt im Lockdown ist nicht so vieles physisch möglich. Lassen wir uns vom Geist Gottes ermutigen und werden wir kreativ: denken wir an Menschen, die wir schon länger nicht gesehen haben, melden wir uns bei ihnen, rufen wir an oder nehmen Kontakt über die sozialen Medien auf. Für andere zu beten geht immer.
Werden wir selbst zu Hoffnungsträger/innen für jene, die traurig und verzweifelt sind.

 

Hl. Messe Live

alt

https://www.youtube.com/channel/UCaRQpDhkQNCkuVc53ZtrCvg

 

Weihnachtssackerl Aktion 2020

alt

Seit 40 Jahren beteiligt sich die Pfarre Langenhart an der Aktion „Weihnachtspackerl“ der kfb St.Pölten.

Rosemarie Mayrhofer stellte die Aktion nach den Gottesdiensten am Samstag, 7.11. und Sonntag, 8.11.2020 vor.

Dieser Aufruf löste großes Echo aus. Viele Gottesdienst-Teilnehmer holten sich die vorbereiteten, genähten Stoffsackerl ab.

Eine Woche später wurden fast alle Sackerl befüllt und mit einer netten Grußkarte wieder abgegeben.

Nun können diese in St.Pölten abgeliefert werden.

Vielen Dank für 87 befüllte Weihnachtssackerl.

Danke im Namen aller, die damit eine kleine Weihnachtsfreude erfahren.

Weiterlesen...

 

Absage Nikolaus-Dienst

alt

Liebe Familien unserer Pfarre!

Leider hat das Covid19-Virus auch den diesjährigen Nikolaus-Dienst der Pfarre unmöglich gemacht - dies tut uns insbesondere für die Kinder leid, die auf einen weiteren Höhepunkt und ein nachhaltiges Erlebnis verzichten müssen.

Es wäre schön, wenn Sie, liebe Erwachsene, trotzdem einen feierlichen Rahmen schaffen und gemeinsam mit Ihren Kindern ein Hausfest zu diesem Anlass gestalten können.

Die zwei Folder "Nikolausfeier DAHOAM" und "Adventkranzfeier DAHOM" können sie dabei gut unterstützen und stehen zum Download bereit.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen bei Ihnen zu Hause im nächsten Jahr und wünschen Ihnen Alles Gute und...

G'sund Bleiben!

Günter Aichholzer im Namen des Nikolaus-Teams

 

Attachments:
Download this file (Adventkranzfeier DAHOAM.pdf)Adventkranzfeier DAHOAM.pdf[ ]230 Kb
Download this file (Nikolausfeier DAHOAM.pdf)Nikolausfeier DAHOAM.pdf[ ]368 Kb
 

Firmvorbereitung 2021

alt

Wenn du zwischen 1. September 2008 und 31. August 2009 geboren oder älter bist, bzw. die 6. Schulstufe besuchst, bist du herzlich zur Firmvorbereitung bei uns in der Pfarre eingeladen.

Du bist auf dem Weg zum Erwachsenwerden, da kann die Firmung für dich ein wichtiger Schritt sein. Wir laden dich herzlich ein, diesen Schritt zu wagen und dich gemeinsam mit anderen Jugendlichen mit Fragen und Themen rund um Gott und die Welt zu beschäftigen.

Lade dir den Anmeldefolder herunter, ausfüllen und in der Pfarrkanzlei abgeben.

Anmeldeschluss: Sonntag 13. Dezember 2020.

Wir freuen uns auf dich!



Attachments:
Download this file (Anmeldefolder 2021 - 2.pdf)Anmeldefolder 2021[ ]281 Kb
 

Red Wednesday

alt
Am Mittwoch, 18.11.2020, ist Red Wednesday.

Das Hilfswerk Kirche in Not möchte auf das Schicksal von Millionen von verfolgten und bedrohten Christen aufmerksam machen.

Die Pfarre Langenhart setzt ein Zeichen und beleuchtet am Mittwoch die Pfarrkirche in Rot.


 

Überreichung der Dankurkunde

alt

Frau Marianne Weixselbam hat nach jahrelangen Einsatz als Mesnerin in der Pfarre Langenhart diese wichtigen Dienst beendet. Diese Arbeit wurde seitens der Mesnergemeinschaft der Diözese St. Pölten durch eine Dankurkunde gewürdigt. Während der Messe am  Weltmissionssonntag sagte im Namen der Pfarre  Moderator Mag, Herbert Reisinger ein großes "Danke".

Foto von Hans Hochreiter

 

Firmsendung

alt

Mit dem Gottesdienst am 11. Oktober, beendeten 43 Kinder ihre Vorbereitungszeit auf das Sakrament der Firmung. Die von den Firmlingen persönlich gestalteten Holzkreuze wurden gesegnet. Sie sollen Erinnerung sein an diese besondere Zeit.

Bilder von Hochreiter J.

 

Erntedank 2020

alt

Erstmals feierten wir am 4. Oktober unser Erntedankfest am Gehöft der Familie Ebmer Zehetner. Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Ohrwürmern, dem Kirchenchor und dem Bläserquartett der CNH Blasmusik gestaltet.
Ein herzlicher Dank an alle die bei den Vorbereitungen mitgewirkt haben.


Bilder von Josef Mayerhofer

 

Feier der Erstkommunion

alt

Lange haben sie warten müssen, auf das große Fest. Am Sonntag, 20. September 2020, war es dann soweit: 34 Kinder haben zum ersten Mal Jesus in der Gestalt des Brotes empfangen.

Das Motto der Vorbereitung war der Regenbogen. Er ist das Zeichen des Bundes Gottes mit den Menschen, ein Symbol des Friedens. Gott ist uns Menschen nahe.

Wegen der Corona Bestimmungen durften heuer nur die Angehörigen bei der Feier in der Pfarrkirche dabei sein.

Fotos von Hannes Draxler
Weitere Bilder

 

Informationen für Gottesdienstbesucher

alt

 

Taize-Gebet-on tour

alt
 
Nach einigen Monaten Pause, fand am Sonntag das Taize-Gebet erstmals in der Pfarrkirche in Langenhart statt. In seiner Predigt sprach Pfarrer Herbert Reisinger über Schuld und Versöhnung. Für die musikalische Gestaltung sorgte Peter Moser. Mit viel Schwung und Freude dirigierte er die Kanon Gesänge von Taize. 
Gesang und Stille, hören auf das Wort Gottes, Dank- und Bittgebet, zur Ruhe kommen, sich berühren und anrühren lassen – das gehört zu diesem Gebetsabend.
Auf Initiative von Diakon Manuel Sattelberger tourt das Taize Gebet im Pfarrverband. Das nächste Gebetstre0en ist am 8. November 2020 in der Pfarrkirche St. Pantaleon Beginn: 19 Uhr.
 

Neue Unterstützung im Pfarrverband

alt

Grüß Gott! Mein Name ist Melanie Templ und ich bin seit 1. September 2020 im Pfarrverband Enns-Donau-Winkel als Pastoralhelferin tätig. Mein Büro ist in der Pfarre Langenhart zu finden. Ich bin 26 Jahre alt und komme aus Schiedlberg in Oberösterreich. Zuvor habe ich vier Jahre als hauptamtliche Jugendleiterin in der Diözese gearbeitet. Die Arbeit mit den Jugendlichen macht mir sehr viel Spaß, weshalb ich im Pfarrverband auch den Schwerpunkt auf die Jugend setzen möchte. Ich finde es schön, den Jugendlichen beim Wachsen zuzusehen und sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu können. Man lernt dabei so viele unterschiedliche Menschen kennen, von denen man auch selbst einiges lernen kann.

In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, lese ein gutes Buch oder gehe mit meinem Hund in die Natur. Ich freue mich auf eine schöne und lehrreiche Zeit und hoffe, wir sehen uns bald!

 

Zu erreichen bin ich von Dienstag bis Samstag unter:

Telefon: 0676/826615378 oder

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Radio Gottesdienst

alt

Vergangenen Sonntag, 30 August 2020, wurde die Hl. Messe im ORF Radio übertragen. Am Telefon gab es sehr viele positive Reaktionen der Hörerinnen und Hörer.

Herzlichen Dank an alle, die vorbereitet und mitgewirkt haben.
Ein besonderes Dankeschön an Pfarrer i. R. Johann Zarl.


Attachments:
Download this file (Predigt .pdf)Predigt .pdf[ ]150 Kb
 

Informationen für Gottesdienstbesucher

alt

 

Ministrantenausflug 2020

alt

Lange herbeigesehnt fuhren wir am Sonntag, dem 28. Juni, auf unseren diesjährigen Mini-Ausflug. Wir paddelten rund 15 Kilometer auf der Moldau und fuhren über einige Wehre mitten durch die schöne Stadt Krumau. Das Wetter war herrlich, die Stimmung ausgezeichnet und auch organisatorisch lief es wie am Schnürchen. Mit dabei waren Pfarrer Herbert, 12 Kids und 4 weitere BegleiterInnen. Ein herzliches Dankeschön an alle für diesen schönen Tag!

Weiterlesen...

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11

nächste Termine
Keine Termine
Wer ist online
Wir haben 160 Gäste online