Start

Willkommen in der Pfarre Langenhart

Ministrantenausflug 2020

alt

Lange herbeigesehnt fuhren wir am Sonntag, dem 28. Juni, auf unseren diesjährigen Mini-Ausflug. Wir paddelten rund 15 Kilometer auf der Moldau und fuhren über einige Wehre mitten durch die schöne Stadt Krumau. Das Wetter war herrlich, die Stimmung ausgezeichnet und auch organisatorisch lief es wie am Schnürchen. Mit dabei waren Pfarrer Herbert, 12 Kids und 4 weitere BegleiterInnen. Ein herzliches Dankeschön an alle für diesen schönen Tag!

Weiterlesen...

 

90-er Josef Mayrhofer

alt

„Zu seinem 90. Geburtstag hat die Pfarre Langenhart Herrn Josef Mayrhofer im Rahmen der Sonntagsmesse gratuliert.

Viele Jahrzehnte hat Herr Mayrhofer auch durch seinen Einsatz im Pfarrkirchenrat  das Pfarrleben entscheidend mitgeprägt.

Die treue Mitfeier der Sonntagsgottesdienste ist weiter das sichtbare Zeichen seiner  Verbundenheit mit der Pfarrgemeinde.“


Foto (J. Hochreiter)

 

13. Sonntag: Offen für Gott

 

alt


Der moderne Reisende hat sich an die leichte Verfügbarkeit von Platz für einen komfortablen Aufenthalt gewöhnt. In den Tagen von Elischa, dem Propheten, gab es keine Gasthäuser oder Fast-Food-Restaurants. Diejenigen, die über das Territorium ihrer eigenen Familie oder ihres Stammes reisten, waren von der Gastfreundschaft der Fremden abhängig, um zu überleben. Wie wir aus der heutigen ersten Lesung sehen, hat Elischa auf seinen Reisen Glück. Er trifft eine begüterte Frau, die ihn einlädt, seine Reise zu unterbrechen und in ihrem Haus zu essen. Die Gastfreundschaft muss gut gewesen sein, denn Elisa macht es sich zur Gewohnheit, dort auf seinen Reisen einen Aufenthalt einzulegen.

Der Prophet will die Gastfreundschaft seiner Gastgeberin zurückzahlen und er bittet seinen Diener um eine Idee. Sein Diener sagt ihm, dass sie keinen Sohn hat, und der Mann ist alt. Der Diener ist klug. Er weiß, dass die Frau diesen heiligen Mann versorgt, weil sie hofft, dass sie den besonderen Segen eines Kindes erhalten wird. Ihre Hoffnung wird erfüllt. Die Frau erhält ihre Belohnung, einen Sohn. Nach den Worten Jesu im heutigen Evangelium wird jeder, der einen Propheten empfängt, weil er ein Prophet ist, die Belohnung eines Propheten erhalten, und wer einen heiligen Mann empfängt, weil er ein heiliger Mann ist, wird die Belohnung eines Heiligen haben.

Weiterlesen...

 

Reiter der Nivellierung

alt

Wie Pandemien die Welt veränderten

Pandemien haben die menschliche Gesellschaft und Politik im Laufe der Geschichte stark beeinflusst. Von der Justinianischen Pest des sechsten Jahrhunderts bis zur spanischen Grippe des letzten Jahrhunderts haben Pandemien den Zusammenbruch von Imperien ausgelöst, herausragende Mächte und Institutionen geschwächt, soziale Umwälzungen verursacht und Kriege niedergeschlagen. Hier sehen wir einige der tödlichsten Pandemien und wie sie den Verlauf der Menschheitsgeschichte beeinflusst haben.

Justinianische Pest

Eine der tödlichsten Pandemien in der Geschichte brach im sechsten Jahrhundert in Ägypten aus und breitete sich schnell in Konstantinopel aus, der Hauptstadt des oströmischen (byzantinischen) Reiches. Die Pest wurde nach dem damaligen byzantinischen Kaiser Justinian benannt. Bei dem Ausbruch, der sich von Konstantinopel in den Westen und in den Osten ausbreitete, kamen bis zu 25 bis 100 Millionen Menschen ums Leben. Die Pest traf Konstantinopel hart, als das Byzantinische Reich unter Justinians Herrschaft auf dem Höhepunkt seiner Macht stand. Das Imperium hatte einen Großteil der historisch römischen Mittelmeerküste erobert, darunter Italien, Rom und Nordafrika. Die Pest würde in verschiedenen Wellen zurückkehren und schließlich 750 n. Chr. Verschwinden, nachdem das Reich erheblich geschwächt worden war. Als die byzantinische Armee nach der Ausbreitung der Krankheit keine neuen Soldaten rekrutieren und keine militärische Versorgung der Schlachtfelder sicherstellen konnte, wurden ihre Provinzen angegriffen. Die Pest hatte Konstantinopel auch wirtschaftlich schwer getroffen und seine Kriegsmaschine erheblich geschwächt. Als die Pest verschwand, hatte das Imperium Gebiete in Europa an die Franken und Ägypten und Syrien an die Araber verloren.

Weiterlesen...

 

Informationen für Gottesdienstbesucher

alt

 

Unsere Erstkommunionkinder bitten um Ihr Gebet

alt

Wie jedes Jahr bitten auch heuer wieder unsere Erstkommunionkinder um ihr Gebet. Auf Grund der derzeitigen Situation können die Gebetsbitten nicht persönlich überbracht werden. Daher stehen sie hinten in der Kirche zum Mitnehmen bereit.

Neuer Termin für die Erstkommunion ist am 20. September 2020.


 

Hilfsangebot der Caritas: Hotline und „Netzwerk der Aufmerksamkeit“

alt

alt

 

Aktion „Klagemauer“ gestartet

alt


Jesus sagt:
  „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid…...“ (Mt 11,28)

Manchmal tut es einfach gut, zu klagen und zu trauern!

Die derzeitige Coronakrise bewirkt, dass wir uns viele Gedanken machen, uns Fragen stellen  über das „Warum?“ und „Wozu?“. Wir sind von Ängsten und Sorgen geplagt, vieles ist jetzt im Umbruch. Wie wird es weitergehen? Wann werden wir wieder unsere Familienangehörigen, Verwandte und Freunde besuchen können, wann aufatmen und „Auferstehung“ feiern können? Wir fühlen uns ohnmächtig.

In unserer Pfarrkirche findest du die Klagemauer aufgestellt. Schreibe  deine, Ängste, Befürchtungen, Sorgen und Klagen auf einen der Zettel und stecke ihn in die Mauer. Gott darfst du alles anvertrauen – auch Ärger, Zweifel  und Wut. Lege IHM alles hin, was dir gerade deinen inneren Frieden nimmt – im Vertrauen, dass ER dich hört und ernst nimmt.

Neben der Klagemauer findest du ein Körbchen mit Mut machenden Worten. Nimm dir ein Kärtchen ohne auszuwählen mit und lass dich überraschen! Gott hat für jeden und jede ein passendes Wort!

Gott segne und schütze dich und deine Familie!

 

Pfr. Mag. Herbert Reisinger, Maximilian und Marlies Weidenhiller

Weiterlesen...

 

Fastensuppenessen 2020

alt


Wie jedes Jahr stellten sich auch heuer wieder Frauen und Männer (!) in den Dienst der guten Sache und kochten für das am 8. März stattfindende Fastensuppenessen köstliche Suppen! Nach der Messe um 8:30, in der die Anliegen der heurigen Fastenaktion im Gebet vor Gott gebracht wurden, füllte sich der Pfarrsaal und Jung und Alt ließen sich die verschiedenen Suppen schmecken: Kürbiscrème-, Selleriecrème-, Hühnereinmach-, Gerstl-, Kraut-, Karotten-Ingwer-, Gulaschsuppe etc., Rindsuppe mit Fritatten, Leberknödel oder Kaspressknödel, sogar ein schmackhaftes Beuschl war dabei! Brot und Äpfel waren Zugabe. Die später Kommenden hatten nicht mehr viel Auswahl, denn die Kochtöpfe waren nach und nach leer geworden… und die Spendendosen immer voller!

DANKE allen Suppenköchinnen und –köchen und allen die mitgeholfen haben in der Küche, aber auch bei der Gestaltung der Messe. Ganz besonderen Dank an Prinz Gerhard und den Visionen, deren Lieder das Anliegen der Messe gut begleitet haben. Danke an Pfarrer Herbert Reisinger – mit seinen Predigtgedanken hat er uns direkt ins Herz gesprochen!

DANKE allen, die gekommen sind, gegessen – und gespendet haben! Durch eure Großzügigkeit konnten wir 800,-€ an die Fastenaktion weiterleiten. (M. W.)

Weiter Bilder:  J. Hochreiter

 

Weitere Informationen

Falls Ihr die neuesten Entwicklungen noch nicht erfahren habt, hier untenstehend die Links: 

https://www.kathpress.at/goto/meldung/1867634/cov-krise-bischofskonferenz-bekraeftigt-und-konkretisiert-massnahmen

https://presse.dsp.at/einrichtungen/kommunikation/artikel/2020/lichter-der-hoffnung-leuchten-ganz-oesterreich

 

Team: Nächstenliebe

alt


Weitere Infos unter:
https://www.caritas.at/aktuell/kampagne/team-naechstenliebe/

 

Hinweis auf Eucharistische Anbetung

„An den kommenden Freitagen wird jeweils von 19:00 Uhr bin 20:00 Uhr eucharistische Anbetung in Langenhart sein, aufgrund der Verordnungen ist eine Teilnahme von Gläubigen vor Ort nicht möglich: Das Wort im „Gebet verbunden“ bekommt jetzt eine besondere Aktualität, denn wir können uns in dieser angegebenen  Zeit auf geistige Weise besonders verbinden. Dr. Isaak und ich werden in der Anbetung alle Pfarrmitglieder im Gebet miteinschließen.

Pfr. Herbert Reisinger“

 

Hilfreiche Links und Tipps


In dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit, sollen sie wissen, dass zwar keine öffentliche Gottesdienste gefeiert werden,  das Gebet freilich nicht aufhört: die Messfeiern aber weiter stattfinden, wenn auch ohne Volk. Ich möchte Ihnen auf diesem Weg auch ein paar Anregungen für das Gebet Zuhause weitergeben und wünsche Ihnen allen Gottes Segen, im Gebet verbunden, Ihr Pfarrer Herbert Reisinger

 

Stadtkreuzweg 2020

alt

Zum sechsten Mal gingen die Firmlinge der Pfarren Langenhart und St. Valentin mit dem Kreuz durch die Straßen der Stadt. An vier Stationen wurde der Leiden Jesu gedacht. Viele Angehörige und Freunde der Jugendlichen waren mit dabei. Musikalisch begleitet wurde unser Gebet von unserem Jugendchor.

Weitere Fotos von Rudolf Hiebl


 

Fußballturnier Fair Kick 2020

alt


Am Samstag, dem 29.Februar, fand zum wiederholten Mal das FairKick-Jugendpastoral-Fußballturnier statt. Auch unsere Minis, Ohrwürmer und Jungscharkids waren mit dabei. Insgesamt ließen 19 Kinder und Jugendliche den Ball im Namen unserer Pfarre rollen. Am Vormittag waren die Spiele der Kinder des Jahrgangs 2011 bis 2007. Von insgesamt 17 Teams erreichten wir die Plätze 6 und 13. Am Nachmittag waren die Jugendlichen (Jg. 2006-2002) an der Reihe. Sie erreichten die Plätze 5 und 6. Außerdem erhielt eine unserer Mannschaften den begehrten „Fair-Play Preis“ – Tickets für ein Spiel des SKN St.Pölten.

Für alle Beteiligten war es ein toller gemeinsamer Tag, es wurde viel gelacht, angefeuert und auch getröstet. Viele unserer Kids hätten sich vor Ort am liebsten gleich wieder fürs nächste Jahr angemeldet…

Ein herzliches Danke an alle, die zu einem guten Gelingen des Tages beigetragen haben!

 

Weitere Bilder:  Georg Kastler und Irene Lemp

 

Evensong

alt

 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 10

nächste Termine
Sa Jul 11 @18:00 - 18:30
Rosenkranz
Sa Jul 11 @18:30 -
Vorabendmesse
So Jul 12 @08:30 -
Hl. Messe
Wer ist online
Wir haben 64 Gäste online